Lucky, der leider alle Mittelmeerkrankheiten hatte, wurde erfolgreich behandelt, hat sich nun super entwickelt und ist topfit!

 

"Wuufff!

Danke, endlich höre bzw lese ich wieder von Dir. Und wie ich sehe, bist Du ganz schön fleißig was die Hunderettung betrifft. Das ist wunderbar. Und ich hoffe so sehr dass die Fell-Kollegen von mir auch ein so schönes Zuhause bekommen wie ich. 

Darfs ja garnicht sagen..... deshalb ganz leise: ICH habe in dem wunderbaren großen Haus, dass Frauli und Herrli im letzten Winter zu unserem Nest gemacht haben, viel Platz.

Ich beherrsche die riesengroße Wohnzimmercouch. Habe ein eigenes Zimmer mit großem Bett für mich (naja, eigentlich ist es ein Gästezimmer, aber es ist ja kaum jemand da, der da übernachtet). Habe eine eigene Hundehöhle (die ich aber immer mit der blinden Miezekatze umkämpfen muß). Dann hab ich noch das große Bett von Frauli und Herrli. Eigentlich wollen die keine Hunde im Bett. Aber bei mir machen sie eine Ausnahme, weil ich eindach die Nähe brauche. Habe mich dadurch sehr stabilisiert. Nicht nur gesundheitlich sondern auch von meiner Selbstsicherheit. 

Laut unserer befreundeten Tierärztin, scheint es sogar so, dass meine Krankheiten ALLE ausgeheilt sind. 

Sicher kann das es nicht sagen. Sind keine Werte mehr festzustellen und ich bin in mega Top-Form. Mit meiner Freundin Lea vertrag ich mich genial gut. Wir spielen so viel zusammen. Macht mächtig Spaß." 


Teta 

 

"Teta ist weiterhin ein sehr süßer Familienhund. Im Haus horcht sie aufs Wort, im Wald geht das Temperament manchmal mit ihr durch. Sie hat sich sehr gut hier eingefunden und hat viel Freude mit den Kindern. Wenn jemand mit ihr spielen will dann spielt sie wenn nicht legt sie sich schlafen. Sie legt gerne lange Strecken zurück und powert sich voll aus. Ohne Leine ist sie freundlich mit jedem Hund an der Leine gibt's ordentlich Radau."

 


Stan 

 

"Hey du, ich bin's - Stan. 

Ich wollte mich mal wieder melden und dir einen Guten Start ins Neue Jahr wünschen. 

Mir geht's PRÄCHTIG!!! Ich bin viel unterwegs, u.a. beim Reiten mit Frauchen oder Joggen mit Herrchen. Ich habe denen auch schon ganz toll beigebracht, dass sie mir keine Leine hinmachen müssen und ich eigentlich (fast) immer auf Zuruf komme, spätestens wenn die Hand in der Leckerli-Tasche verschwindet. Ich weiß nicht, ob ich schon erzählt habe, das sich im letzten Sommer sogar mit im Urlaub dabei war. 

Ich habe auch schon viele Bekanntschaften geschlossen. Bei einer Freundin von Frauchen ist vor kurzem ne total süsse Hündin eingezogen - wir waren schon oft zusammen unterwegs und ich liebe es, mit ihr zu spielen Den Hund vom nächsten Bauernhof finde ich auch super, aber der ist schon etwas älter, dem geht schnell die Puste aus.

So, wie du siehst hatte ich ein suuuuuuuper Jahr 2013. Und ich denke, dass 2014 mindestens genau so gut wird."


Balu, jetzt Ella


Jed, jetzt Charlie

(von Animal Rescue Kos)


Jones (Bruder von Orion) 


Poldi 

 

"Wie erhofft gibt es nur gute Nachrichten von Poldi!

Die Milchzähne sind raus - und: die Wurzeln waren tatsächlich noch so lang, dass die beiden Reißzähne sich wohl bis auf Weiteres nicht von allein verabschiedet hätten...

Wir haben die Hinterbeine und Hüften dann doch noch gleich mit geröngt, und was soll ich sagen: von einem Bruch oder einer Verwachsung ist nicht die Spur zu sehen, und: beide Hüften sind kerngesund. Einem aktiven Leben als Familien- und Freizeithund steht also nichts im Weg.

Blutwerte und großes Blutbild waren optimal. Gestern kam jetzt noch das Ergebnis vom Mittelmeer-Check. Alles negativ!

Poldi hat "OP" und Narkose super vertragen, alles brav mitgemacht - hing noch drei Stunden in den Seilen - und wollte ab Dienstag Abend schon wieder die Welt aus den Angeln heben. Also: alles gut, und wir sind froh und auch ein bisschen stolz auf unseren kleinen Racker - der so klein gar nicht mehr ist! Und wohl sogar noch ein Stückchen größer werden wird. (Die Wachstumsfugen sind alle noch nicht geschlossen...)"


Bambino

 

"Bambino ist ja jetzt schon fast drei Jahre bei und und ich möchte keinen Tag missen. Er ist einfach Super und es macht wirklich sehr viel Spaß mit ihm. Einfach ein Super toller Hund :)"

 


Rulis, jetzt Rocky


Selma


Monso 


Balu (Bruder von Beethoven, Manolo und Lorenzo)

 

"Ich danke dir von ganzen Herzen, dass du mir Balu vermittelt hast. Ich bin so dankbar, dass er bei mir ist und mich jeden Tag begleitet, seit er da ist, ist mein Leben viel viel bunter und schöner :)"

 


Rika


Negro


Nemo


Cockermischling aus Griechenland

Kati


Milly

 

"Milly kam mit ca. 5 Monaten zu uns. Sie war sehr ängstlich. Ich war kängere Zeit ihre bevorzugte Bezugsperson. Erst allmählich konnte sie zu den anderen Familienmitgliedern Vertrauen fassen, heute merkt man nichts mehr von ihrer Ängstlichkeit. Fremden Menschen gegenüber ist sie jedoch sehr mißtrauisch. Wer ihr Freund sein will, muß sich das erst erarbeiten.

Milly kommt hervorragend mit anderen Hunden aus, aber auch hier ist sie übervorsichtig und bleibt schon von weitem, einen Hund erblickend stehen, setzt sich hin und wartet erst mal ab. Mit ihren drei Katzenmitbewohnern kommt sie auch hervorragend klat. Mit der Bonni (im Körbchen) ist sie dick befreundet. Sie ist kein dominanter Hund, sondern passt sich stets an. Jeder Spaziergang ist ein "Miteinander", das heißt, sie hält ständig Blickkontakt und reagiert auf jede Emotion, im Gesicht lesend pder per - geistiger Übertragung - darin ist sie spitze. 

Wörter sind nicht so ihr Ding, Zeichensprache, sowie fühlen; also sie hat ein ausgeprägtes Spürbewusstsein, was der Mensch denkt. Das ist ihr bevorzugter Kommunikationsweg. In der Hundeschule ist sie beim Fährtenkurs auf den Geschmack gekommen, das bauen wir zur Zeit weiter aus. Bei klaren Kommandos lernt sie sehr schnell. Milly macht alles Spaß, rumliegen findet sie nicht so toll. Autofahren mochte sie von Anfang an nicht. Auch mußte sie oft brechen. Heute geht es schon viel und deutlich besser. Begeistert vom Autofahren ist sie nicht. Doch es geht aufwärts. 

Man kann sie auch gut mal für ein paar Stunden allein lassen, sie hat noch nie etwas kaputt gemacht. Milly ist ein ganz normaler Hund. Wie jeder Hund, ob vom Züchter, deutscher, ausländischer oder griechischer, hat sie ihre Baustellen, aber wir Menschen haben ja diese auch :-). Es ist sehr schön mit ihr und ich bin dankbar, diesen Schritt gegangen zu sein, mir wieder einen Hund von den griechischen Inseln zu holen. Ich würde es jederzeit wieder tun. 

Danke auch für all die Helferlein im Hintergrund, die dies möglich machten."


Friksos (Bruder von Winnie und Flory)


Schascha (Schwester von Simba, Selina und Sunny)


Simba (Bruder von Sunny, Selina und Schascha)


Sunny, jetzt Nala


Winnie, jetzt Jack (Bruder von Flory und Friksos)


Flory (Bruder von Winnie und Friksos)


Selina, jetzt Lotte (Schwester von Sunny, Simba und Schascha)


Dante


Lira (Schwester von Pepino)


Ouzo


Pepino (Bruder von Lira)


Rocky


Hund im Büro in der Schweiz

Hektor 


Kira


Merci


Nora


Moka

Ihr Herrchen ist ganz stolz auf seine Moka und wir freuen uns, dass sie so einen tollen Platz bekommen hat! 


Makis, jetzt Sammy

 

"Sammy ist ein super Hund der mit jedem, ob Mensch ob Tier, gut klar kommt. Er spielt gerne und zeigt auch gerne kleine Kunststücke. Bei einer Fahrradtour ist er genau so gerne dabei wir beim Schneeschaufeln. Und Sammy ist von Anfang an absolut stubenrein."

 


Fiona (Tochter von Irma, Schwester von Flumi und Cookie)


Irma, jetzt Irmi (Mutter von Fiona, Flumi und Cookie)


Foxi


Nala 


Cookie (Sohn von Irma, Bruder von Flumi und Fiona)


Flumi, jetzt Timmi (Sohn von Irma, Bruder von Cookie und Fiona)


Lisa


Beethoven, jetzt Sales (Bruder von Manolo, Balou und Lorenzo)


Herkules, jetzt Bruno


Brando &

Über die zwei:

Brando und Geka geht es sehr gut und die beiden haben sich gut entwickelt.
Leider haben wir für Brando Anfang diesen Jahres keine gute medizinische Diagnose bekommen...die Hüftgelenke haben sich im Wachstum nicht gut entwickelt und Brando konnte kaum noch richtig laufen. Im November haben wir ein Röntgenbild machen lassen( ich hatte da schon das Gefühl, dass er nicht richtig läuft ) da war alles super und sieben Wochen später dann die Hammer-Diagnose Hüftdysplasie...:-(((( im Welpenalter unser Tierarzt war geschockt...er sagt das hat nix mit uns zu tun oder dass wir was falsch gemacht hätten, das ist genetisch bedingt. 
Dann kam erst mal Futterumstellung mit Kortison und Schmerzmittel angereichert plus täglich eine starke Schmerztablette und trotzdem hat er jede Nacht geweint und hat nicht gewußt wie er sich hinlegen soll...er hat auch praktisch keine Muskeln in den Hinterläufen entwickelt, weil er die vor lauter Schmerzen gar nicht belastet hat. Unser 10 Monate alter Hund verhielt sich wie ein alter Mann der nur ungern aufsteht weil er weiss, wenn er sich bewegt tut im die ganze Nacht alles weh. Oft habe ich ihn massiert bis er eingeschlafen ist....es war wirklich zum heulen. 
Die Nachricht von einer Spezialitin, dass eine Hüft-OP einseitig 3500 Euro kostet war dann auch zum heulen...beidseitig dann 7000 Euro...das war wirklich Wahnsinn. Zeitgleich wurden die beiden ständig krank....die Sprechstundenhilfe in der Praxis hat immer gesagt : Die zwei lassen aber auch nix aus: stimmt irgendwie...Durchfall, Erbrechen, Scheidenentzündung, böser Insektenstich mit dicker Schwellung ( Brando ), Durchfall, Schwere Hoden-OP ein Hoden ist nach innen gewachsen ( an eine so ungünstige Stelle, dass der Arzt drei Schnitte machen musste...und den Hoden in vielen kleinen Einzelteilen herausholen musste ), Aktuell, also heute, Durchfall bei Brando.....armer dicker Bär!!
Aber weil unsere Sprechstundenhilfe beim Tierarzt ein wahrer Engel ist hat sie uns den Tipp gegeben zur Physio mit Brando zu gehen...wir waren aber so beschäftigt mit allem, dass das erst mal wieder in Vergessenheit geraten ist. Der Physiotherapeut von meinem Mann hat dann gesagt er hat eine Patientin die genau sowas auch bei Hunden macht...die Dame haben wir natürlich sofort angerufen und einen Termin ausgemacht.
Jetzt ca. 8 Wochen, 10 mal Acupunktur und 10 mal Wasserlaufband später........haben wir eine jungen super sportlichen Brando... schon nach der ersten Punktur war das ein anderer Hund ....ich habe sowas noch nie erlebt ( unser Tierarzt übrigens auch nicht ).....schon in der gleichen Nacht haben wir die Schmerztablette vergessen weil er nicht geweint hat ( jetzt weine ich beim schreiben :-)  ) seit vier Wochen kriegt er normales Trockenfutter + Muschelkalk+ Calcium+ Silicea und es geht ihm sehr gut!!!!!!!  Eine OP müssen wir wahrscheinlich trotzdem machen aber da haben wir uns über verschiedene Möglichkeiten informiert....das wird schon!
Die beiden hat das Schicksal schon wirklich sehr gebeutelt....


Aber egal was auch passiert, ein Leben ohne unseren dicken Bär ( Brando ) und unsere Stinkerbell (Geka ) 
ist unvorstellbar geworden !!! Emoji 
Unsere beiden sind echte Kämpfer und wir auch!!!!

Geka


Nefeli

 

"Nefi ist unser Sonnenschein, wir hätten keinen besseren Hund bekommen können! Sie begleitet unser ganzes Leben völlig problemlos, wir nehmen sie überall mit hin - natürlich auch in den Urlaub und in Restaurants (Nefi hat auch ein Lieblingsrestaurant :-)) In unserer Nähe ist ein sehr grosses Gelände wo Nefi jeden Tag Freilauf hat und ihre Freunde trifft - wir denken Nefi ist mit uns auch ganz glücklich"

 


Olli


Kenzo (Bruder von Kyano, Kelly und Kosmo)


Kosmo (Bruder von Kyano, Kelly und Kenzo)


Violetta (Mutter von Paloma, Paola, Poldi und Pepper)


Kelly (Schwester von Kyano, Kosmo und Kenzo)


Kyano, jetzt Sammy (Bruder von Kelly, Kosmo und Kenzo)


Artemis 


Manolo, jetzt Lucky (Bruder von Beethoven, Lorenzo und Balu)

 

"Lucky geht's super, kann ihn aber selber dazu nicht befragen! Er war von Anfang an hier zu Hause und hat sich bestens it den noch kleinen Kindern arrangiert - ein echter Freund.

Er hat jedoch eine gewisse Grundvorsichtigkeit Fremden und Fremdem gegenüber, hat zwar schon an Selbstvertrauen gewonnen, aber etwas ist geblieben. Und das Alleinsein zu Hause ist schwierig für ihn, da hat er uns schon so Einiges ramponiert. Aber wie ziehen das weiter durch." 


Paloma, jetzt Blacky (Schwester von Poldi, Paola und Pepper), lebt jetzt mit Blanca (12) zusammen


Lorenzo, jetzt Mogli (Bruder von Manolo, Beethoven und Balu)