Flugpate werden

ALLGEMEINE INFOS ZU FLUGPATENSCHAFTEN

Als Flugpassagier haben Sie die Möglichkeit ein Tier mitzunehmen. Die Tierschutzvereine im Ausland nutzen diese Möglichkeit und für die Tiere ist es die einzige Möglichkeit zur “Ausreise”.

 

WIE FUNKTIONIERT DER TRANSPORT?

Für Sie als Passagier ist die Flugpatenschaft denkbar einfach. Das Tier wird am Tag Ihres Abflugtermins in einer Transportbox zum Flughafen gebracht und sämtliche Formalitäten werden während des Eincheckens von den Tierschützern erledigt. Damit alles reibungslos funktioniert, brauchen die Tierschützer vorher möglichst ausführliche Informationen. 

Wenn Sie gelandet sind, nehmen Sie das Tier am Gepäckband in Empfang. Den Impfpass haben Sie vor dem Abflug von den Mitarbeitern des Tierschutzvereins ausgehändigt bekommen. Für die Flugstrecke werden Sie als “Besitzer” des Tieres in den Pass eingetragen. Dies ist Vorschrift der Fluggesellschaften und hat keinerlei Konsequenz für Sie. Im Heimatland angekommen, wird sofort der tatsächliche neue Besitzer eingetragen.

Am Zielflughafen erwarten Sie die neuen Besitzer oder ein(e) Mitarbeiter des Tierschutzvereins in Deutschland, die den Hund dann von Ihnen übernehmen.

 

WO WIRD DAS TIER TRANSPORTIERT?

Das variiert je nach Fluggesellschaft. Tiere mit einem Gewicht über ca. 5 kg werden im Gepäckraum transportiert. Dieser ist natürlich klimatisiert.

Tiere, die leichter als 5 kg sind, können bei den meisten Fluggesellschaften in der Kabine als Handgepäck (in einer wasserdichten Transportbox oder Transporttasche) mitgenommen werden.

 

WAS KOSTET EINE FLUGPATENSCHAFT?

Für Sie entstehen keine Kosten. Die Gebühren übernimmt HANDS OF KALYMNOS. Sollten Sie die Kosten für eine Flugpatenschaft übernehmen wollen, ist Ihre Spende natürlich herzlich willkommen, da die finanziellen Mittel von uns sehr eingeschränkt sind.

 

WANN MUSS ICH MICH ALS FLUGPATE MELDEN?

So früh wie möglich; selbst wenn es noch Monate sind, bis Sie in Urlaub fliegen. Je früher wir über eine Flugpatenschaft informiert sind, umso besser können wir planen. Vielleicht haben Sie ja auch die Möglichkeit, schon auf dem Hinflug Material (leere Flugboxen, Sachspenden, Medikamente, etc.) mitzunehmen. Sämtliche Formalitäten werden vor dem Flug erledigt.

Wenn alles organisiert ist, erhalten Sie noch vor dem Abflug eine Bestätigung und Anschrift eines Ansprechpartners am Urlaubsort. Selbstverständlich kann das Tier auch angemeldet werden, wenn Sie bereits auf Kalymnos oder Kos sind. Das alles wird von uns erledigt. Wir benötigen lediglich Ihre Flugdaten.


Eine  Übersicht  über die Bestimmungen der für uns relevanten Airlines

Für alle Airlines gilt, dass Tiere angemeldet und von der jeweiligen Fluggesellschaft bestätigt sein müssen! Auch, bzw gerade Assistenzhunde, die in der Kabine mitreisen dürfen. Für sie sollte zusätzlich ein Maulkorb mitgeführt werden.

Ist das Tier nicht bestätigt, wird es im blödesten Fall nicht befördert. 

 

Weiterhin sollte es selbstverständlich sein, dass die Hunde in Flugzeug geeigneten Behältnissen sitzen und die Bestimmungen der IATA erfüllt werden (Hund muss stehen können, ohne das der Kopf die Boxendecke berührt, sich drehen können und in normaler Position liegen, ...), sowie alle Unterlagen (Heimtierausweis, gegebenenfalls Sonderbestimmungen beachten) des Tieres am Flughafen vorgelegt werden können. 

Weiterhin ist die Einfuhr von Hunden der Rassen Pitbull Terrier, American Staffordshire Terrier, Staffordshire Bullterrier sowie Bullterrier VERBOTEN! 

Airline

Handgepäck

Bestimmungen

Handgepäck Kosten

Frachtraum Bestimmungen

Frachtraum Kosten

Ausnahmen?

TUI fly

(max. 3 Hunde pro Person)

max. Größe:

55cm*40cm*20cm

 

max. Gewicht des Tieres: 6kg

Nationale Strecke: 47,60€

Internationale Strecke: 40€

Maximale Boxenhöhe:

83cm

Nationale Strecke: 71,40€

International, Kurz- oder Mittelstrecke:

60€

Langstrecke: 120€

Begleithunde fliegen kostenlos in der Kabine

Tiere werden nicht auf Flügen in die Karibik oder nach Großbritannien befördert

Eurowings

(max. 1 Hund pro Person)

max. Größe:

40cm*40cm*22,5cm

 

max. Gewicht (inklusive Transportbehältnis):

8kg

 

Kurz- und Mittelstrecke: 55€

 

Langstrecke: nicht verfügbar

-

 

-

 

Blindenhunde werden kostenlos befördert (1 pro Flug)

Keine Tierbeförderung nach Großbritannien, Irland, keine Beförderung von Kategorie 1 Hunden wie Pitbull oder Staffordshire Bullterrier

Lufthansa

(max. 3 Hunde pro Person)

max. Größe:

55cm*40cm*23cm

 

max. Gewicht (inkl. Tasche):

8kg 

Nationale Strecken:

50€

Internationale Strecken:

60€

Langstrecken:

bis 110€

Kleine Box bis 60cm * 45cm * 40cm

 

 

 

Große Box bis 

125cm * 75cm * 85cm

 

S:

National: 80€

International: 100€

Langstrecke: bis 190€

 

L:

National: 160€

International: 200€

Langstrecke: bis 380€

Blinden-, sowie andere Begleithunde werden inklusive Futter frei transportiert

Kampfhunde müssen in speziellen Behältnissen  transportiert werden (ab 6. Monat)(kein Plastik)

 

Condor

(max. 2 Hunde pro Person, einer Im Handgepäck, einer im Frachtraum)

max. Größe:

55cm*40cm*20cm

 

max. Gewicht inklusive Tasche: 6kg

 

Pro Fluggast max. 1 Hund im Handgepäck

 

bis 8 Stunden vor Abflug buchbar

Zone 1

(Balearen, Spanisches& Portugiesisches Festland, Bulgarien, Kroatien):

49,99€/59,99€

 

Zone 2 (Kanaren&Madeira, Türkei, Griechenland & Zypern, Ägypten, Marokko, Tunesien & Gambia): 64,99€/74,99€

 

Zone 3 (Östliches Afrika, Vereinigte Arabische Emirate, Asien, Karibik, Mittel- & Südamerika),

 

Zone 4 (Südliches Afrika & Indischer Ozean) 

&

Zone 5 (USA, Kanada & Puerto Rico):

94,99/99,99€

 pro Fluggast max. 1 Hund im Frachtraum

 

Hunderasse muss vorher angegeben werden

Boxenbreite bis 55cm:

 

Zone 1: 

74,99€/79,99€

 

Zone 2: 

99,99€*/109,99€

 

Zonen 3,4 & 5:

149,99€/154,99€

 

 

 

Boxenbreite bis 75cm:

 

Zone 1: 

149,99/154,99€

 

Zone 2:

199,99€/209,99€

 

Zonen 3,4 & 5:

249,99€/254,99€

 

* Frühbucherrabatt (bis 30 Tage vor Abflug gebucht)

Blinden- und Begleithunde werden ohne Aufschlag transportiert

Folgende Hunde werden nicht transportiert:

Pitbull-Terrier, American Pitbull, American Staffordshire Terrier, Staffordshire Bullterrier, Bullterrier, American Bulldog, Dogo Argentino, Fila Brasileiro, Kangal (Karabash), Kaukasian Owtscharka, Mastiff, Mastino Napoletano

Für Flüge nach Großbritannien, Irland, Schweden und Malta gelten noch die alten Bestimmungen (Blutproben und Hepatitisimpfung), Sonderregelungen beachten!

Germania

max. Größe:

55cm*40cm*20cm

 

max. Gewicht (inklusive Transportbehältnis):

6kg

60€

 

 

100€ bis 20kg

125€ ab 20kg

Blinden- und Begleithunde werden kostenlos transportiert,

Keine Beförderung von Haustieren nach Großbritannien und Irland

Aegean Airlines

(max. 5 Hunde pro Person)

max. Größe:

55cm*40cm*23cm

 

max. Gewicht inkl. Tasche:

8kg

 

National: 20€

International: 50€

 

 

Unter 25kg ges.:

National: 40€

International: 95€

Über 25kg ges.:

National: 80€

International: 160€

Ausgebildete Hilfshunde kostenlos

Kurzschnäuzige Rassen und Kampfhunde werden nicht befördert