Legende:

 

 

*hat Interessenten*

 

*reserviert*

- kein Kommentar => Hund ist frei und hat bis jetzt keine Interessenten, Bewerbung erwünscht!!!

 

- Hund wurde angefragt, es steht aber noch eine Vorkontrolle aus -> eine weitere Bewerbung ist möglich

 

- Vorkontrolle ist erfolgt und war positiv, der Hund wartet nur noch auf einen Flugpaten in sein neues Heim -> keine Anfrage mehr möglich


Bei Interesse an einem der Hunde, finden Sie unser Formular "Selbstauskunft für Interessenten", d.h. Ihre Bewerbung, zum  Download hier. 

*aktuell nicht zu vermitteln*

Name: Attila

 

Rasse: English Setter

Schulterhöhe: ca. 55-60cm

Gewicht: 17kg

Geboren: ca. 2012

Gesundheit: entwurmt, geimpft, kastriert

taub & sein linker Hinterlauf ist steif und er hinkt etwas
Test auf Mittelmeerkrankheiten am 27.04.20 war negativ

Geschichte: wurde völlig verwahrlost und in sehr schlechtem Zustand auf der Straße gefunden. Anfangs war er kaum in der Lage ein paar Schritte zu laufen, was sich inzwischen komplett zum Guten geändert hat. Allerdings hinkt er weiterhin und ist daher kein Hund für längere Wanderungen. 

 

Charakter: Attila ist ein ruhiger, lieber Kerl. Er hat keine Probleme mit dem vorhandenen Rudel auf der Pflegestelle und ist mit den Hunden beiderlei Geschlechts generell gut verträglich, mit fremden unkastrierten Rüden kommt er aber auch mal nicht gut aus. Attila ist sehr menschenbezogen und hat eine enge Bindung zu seinem Pflegefrauchen. Katzen, die er kennt, interessieren ihn nicht weiter. Die, die er nicht kennt, werden zunächst als Beute betrachtet, bis er sie im Rudel akzeptiert. Daher sollte draußen auf jeden Fall mit dem rassetypischem Jagdtrieb gerechnet werden. 

 

Attila ist ein toller Hund, der es verdient hat, noch ein paar schöne Jahre in einer Familie zu genießen. Aufgrund seiner Gehbehinderung wäre es schön, wenn er einen Garten zur Verfügung hätte, in dem er selbst entscheiden kann, wie viel er sich bewegen möchte.

 

Auf Pflegestelle in 87439 Kempten

Kontakt: Monika Hess
Telefon: 08370 1543 / Mail: monihess01@yahoo.de

*hat Interessenten*

Name: Ralf, Rufname Bax

 

Rasse: English Pointer

Schulterhöhe: 58cm

Gewicht: 26,2kg (muss abspecken)

Geboren: ca. 04.2017

Gesundheit: entwurmt, geimpft, kastriert

Geschichte: wurde von einer Familie gefunden, die ihn erst behalten wollte und dann doch festgestellt hat, dass sie einem Hund nicht gerecht wird

 

Charakter: freundlich, anhänglich, verträglich
Ralf ist bei fremden Menschen zu Beginn unsicher. Bei seiner Bezugsperson ist er sehr verschmust und anhänglich und wenn diese dabei ist, wenn Fremde kommen, vertraut er ihr und freut sich über den Besuch. Mit den Hunden, die er bis jetzt getroffen hat, war er gut verträglich und verspielt. Er verhält sich ihnen gegenüber insgesamt aber eher defensiv und deeskalierend. Zu seiner Verträglichkeit mit Katzen können wir aktuell leider nichts sagen. 

 

Update vom 24.03.21: 

Bax ist vor einigen Tagen auf seiner Pflegestelle angekommen und zeigt sich hier, typisch Jagdhund, als wahnsinnig verschmust, anhänglich und freundlich. Er ist ein tendenziell eher vorsichtigerer Hund und verhält sich fremden Hunden und Menschen gegenüber etwas defensiv, aber trotzdem aufgeschlossen und neugierig. 

Bei Vögeln kommt der Jagdhund in ihm durch, die würde er sehr gerne jagen, weitere Tiere konnten noch nicht getestet werden. Wir denken aber ein Kleintierloses Zuhause passt besser zu ihm. 

Bax ist stubenrein, fährt gut im Auto mit und hat sich bereits als ruhiger Bürohund bewährt. Lediglich viel Verkehr in der Stadt macht ihm etwas Stress. Grundsätzlich läuft er recht gut an der Leine, das kann aber noch weiter verbessert werden. Auch „Sitz“ und „Nein“ kennt er und lässt sich auf seinen Platz schicken. 

 

Wir suchen für Bax ein Zuhause, als Einzel- oder Zweithund, das sich einen anhänglichen und verschmusten Hund wünscht und nicht unbedingt Katzen oder Kleintiere zuhause hat. Er käme auch für Anfänger infrage, die wissen, worauf sie sich bei einem Jagdhund in der Größe einlassen und Freude daran haben mit einem Hund zu arbeiten und aktiv unterwegs zu sein. Da er sehr verfressen ist und einem Futter daher aktuell eher noch "aus den Händen reißt" sollten Kinder im Haushalt bereits etwas älter sein. 

 

Auf Pflegestelle in 87471 Durach