Die Hündinnen

Legende:

 

 

 

*hat Interessenten*

 

*reserviert*

- kein Kommentar => Hund ist frei und hat bis jetzt keine Interessenten, Bewerbung erwünscht!!!

 

- Hund wurde angefragt, es steht aber noch eine Vorkontrolle aus => eine weitere Bewerbung ist möglich

 

- Vorkontrolle ist erfolgt und war positiv, der Hund wartet nur noch auf einen Flugpaten in sein neues Heim => keine Anfrage mehr möglich


Bei Interesse an einem der Hunde, finden Sie unser Formular "Selbstauskunft für Interessenten", d.h. Ihre Bewerbung, zum Download hier.

Name: Iro

 

Rasse: Pointer Mischling

Schulterhöhe (Stand 18.10.21 ): ca. 45 cm

Gewicht (Stand 18.10.21 ): ca. 12 kg

Geboren: Anfang April 2021

Gesundheit: entwurmt, geimpft

Geschichte: Iro ist heimatlos auf den Straßen von Kalymnos umher geirrt. Ein junger Grieche hat Iró fangen können und sie zu uns gebracht. 

 

Charakter: Iro ist auf Kalymnos auf einer privaten Pflegestelle. Das Pflegefrauchen sagt, dass sie sehr schlau ist und schnell lernt. Sie hört auf ihren Namen und kennt auch schon ein paar Kommandos.

Anfangs ist sie ein wenig schüchtern, vertraut ihrem Menschen dann aber schnell und will spielen. Männer machen ihr etwas Angst und sie braucht länger, um ihnen gegenüber aufzutauen. Iro liebt es, am Strand und in den Bergen zu spielen und zu rennen. Eines ihrer Hobbys sind Kauspielzeuge, die sie mit Begeisterung zerbeißt. .

Katzen sind sehr interessant und Iro würde sie gerne näher kennenlernen. Größere Tiere wie z.B. Ziegen flößen ihr den nötigen Respekt ein und sie geht ruhig an ihnen vorbei. Vögel zu beobachten ist eine ganz spannende Angelegenheit. Jagdtrieb ist also in Maßen vorhanden und kann sicher abtrainiert werden.

Sie steigt problemlos ins Auto und hat sogar schon einen Ausflug mit einem Boot unternommen. Auch geht sie gerne mit zum Klettern, hängt am Felsen ab und läuft nicht weg. Es scheint, sie macht sich Sorgen um ihr Frauchen und wacht über sie.
Beim Spiel ist sie freudig aufgeregt und springt fröhlich umher. Sie zeigt auch Anzeichen eines Wachhundes, denn sie schlägt an, wenn Fremde am Haus vorbei gehen.
Wir wünschen uns für Iro eine aktive Familie, die viel mit ihr unternimmt und wo sie auch auf längeren Ausflügen die Welt entdecken kann. Kinder sind sicher kein Problem, sollten aber schon standfest sein, denn noch ist Iro ja nicht ausgewachsen. 

 

Ausreisefertig: sofort


Name: Clementine
Mutter von
Cara, Carolina, Cosima, Chico, Cratos und Crema

 

Rasse: Labrador

Schulterhöhe (Stand 16.09.21): ca. 56 cm

Gewicht (Stand 16.09.21): ca. 25 kg

Geboren: Anfang Januar 2019

Gesundheit: entwurmt, geimpft und kastriert

Geschichte: Wir haben Mutter Clementine mit ihren Welpen auf einem verlassenen Grundstück gefunden. Vorher ist sie einige Male von Leuten umher wandernd mit ihren Welpen gesehen worden. Wir werden wohl nie erfahren, wo sie die Welpen geboren und es geschafft hat sie bis zum 5. Lebensmonat so zu versorgen, dass sie überlebt haben.

 

Charakter: Clementine ist Fremden gegenüber ein paar Minuten lang zurückhaltend, vertraut dann aber bedingungslos. Sie gehört zu den kuscheligsten Hunden überhaupt. Sie spielt noch mit ihrem Wurf, aber langsam hat sie auch genug von den youngsters und möchte sich lieber einem Menschen widmen. Sie hat uns schon den einen oder anderen "siehst du wie sie immer an mir knabbern und auf mir rumspringen" Blick zugeworfen. Wir wünschen uns für Clementine eine Familie, die viel mit ihr unternimmt, sie geistig fördert und ihr Aufmerksamkeit schenken kann, da sie nicht gerne alleine ist. 

 

Ab Mitte Oktober auf Pflegestelle in Süddeutschland
Kontakt über Birgit Möller
Email: bkalymnos@googlemail.com
Tel.: 0030 693 817 3383


Name: Cosima (Rufname Cassie)

Schwester von Cara, Carolina, Chico, Cratos und Crema. Mutter ist Clementine

 

Rasse: Labrador Mischling

Schulterhöhe (Stand 16.09.21): ca. 44 cm

Gewicht (Stand 16.09.21):  14 kg

Geboren: Anfang April 2021

Gesundheit: entwurmt, geimpft

Geschichte: Wir haben Mutter Clementine mit ihren Welpen auf einem verlassenen Grundstück gefunden. Vorher ist sie einige Male von Leuten umher wandernd mit ihren Welpen gesehen worden. Wir werden wohl nie erfahren, wo sie die Welpen geboren und es geschafft hat sie bis zum 5. Lebensmonat so zu versorgen, dass sie überlebt haben. 

 

Charakter: Cosima ist noch die Ängstlichste der Truppe. In den ersten Tagen hat sie sich nur versteckt, inzwischen macht sie schon viel mit ihren Geschwistern zusammen und kommt auch den Menschen näher. Dennoch hat sie gerne Zeit für sich auch abseits ihrer Geschwister. Zwischendurch ist sie süß und verspielt aber braucht Zeit um sich zu überwinden. Noch ist Cosima kein Hund für Anfänger.

 

Update von der Pflegestelle auf Kalymnos: Cassie ist noch schüchtern und nervös im Umgang mit fremden Menschen, aber sehr verspielt mit anderen Hunden. Sie nimmt sich Zeit, um sich an neue Leute zu gewöhnen und wird leicht von lauten Geräuschen oder Menschengruppen erschreckt. Mit Geduld und Freundlichkeit bindet sie sich an Menschen und macht große Fortschritte, denn sie geht mit zum Klettern, fährt mit auf einem Roller und kennt inzwischen auch unsere Hafenstadt. Sie liebt ihre Spaziergänge und das Kauen von Spielzeug.
Wir wünschen uns für Cassie eine einfühlsame Familie, die ihr die Zeit gibt, die sie braucht. Manchmal mag sie ein wenig für sich alleine sein. Daher wäre es gut, wenn sie einen schönen Garten mit ein paar sicheren Stellen hat, an denen sie ihre Auszeit nehmen kann.

Sie hat ein unglaublich weiches Wesen und keinerlei Aggressivität.

 

Auf dem letzten Photo ist Mama Clementine zu sehen. 

 

Ausreisefertig: ab 08.10.2021 


Name: Carolina

Schwester von Cara, Chico, Cosima, Cratos und Crema. Mutter ist Clementine 

 

Rasse: Labrador Mischling

Schulterhöhe (Stand 16.09.21 ): ca. 44 cm

Gewicht (Stand 16.09.21): 13 kg

Geboren: Anfang April 2021

Gesundheit: entwurmt, geimpft

Geschichte: Wir haben Mutter Clementine mit ihren Welpen auf einem verlassenen Grundstück gefunden. Vorher ist sie einige Male von Leuten umher wandernd mit ihren Welpen gesehen worden. Wir werden wohl nie erfahren, wo sie die Welpen geboren und es geschafft hat sie bis zum 5. Lebensmonat so zu versorgen, dass sie überlebt haben.

 

Charakter: Carolina ist ruhig und schüchtern, aber dabei trotzdem neugierig. Sie beobachtet die Situation erstmal, bis sie sich langsam traut näher zu kommen. Sie spielt gerne mit Mama und ihren Geschwistern, aber ist kein Wirbelwind, sondern eher sanft. Vor allem Buddeln macht ihr viel Spaß. Sie ist sicherlich ein toller Zweithund für einen freundlichen Kumpanen, bei dem sie sich etwas abgucken kann.

 

Auf dem letzten Photo ist Mama Clementine zu sehen.

 

Ab Mitte Oktober auf Pflegestelle in Süddeutschland
Kontakt über Birgit Möller
Email: bkalymnos@googlemail.com
Tel.: 0030 693 817 3383


*reserviert*

 

Name: Cara
Schwester von Carolina, Chico, Cosima, Cratos und Crema. Mutter ist Clementine

 

Rasse: Labrador Mischling

Schulterhöhe (Stand 16.09.21): ca. 42 cm

Gewicht (Stand 16.09.21): 11 kg 

Geboren:  Anfang April 2021

Gesundheit: entwurmt, geimpft

Geschichte: Wir haben Mutter Clementine mit ihren Welpen auf einem verlassenen Grundstück gefunden. Vorher ist sie einige Male von Leuten umher wandernd mit ihren Welpen gesehen worden. Wir werden wohl nie erfahren, wo sie die Welpen geboren und es geschafft hat sie bis zum 5. Lebensmonat so zu versorgen, dass sie überlebt haben.

 

Charakter: Cara ist die frechste der Gruppe, die auch mal bellt wenn ihr etwas nicht geheuer ist. Gleichzeitig ist sie zusammen mit Crema auch die Mutigste und schmust gerne. Sie spielt viel mit ihrem Bruder Cratos und dabei kann es auch stürmisch zugehen. Sie ist sehr neugierig, gelehrig und guckt sich Tricks schnell bei anderen ab. Sie schmeißt aktuell mit ihren kleinen Pfoten, weil sie "Pfötchen geben" bei Mama gesehen hat und die dafür belohnt wurde. Irgendwann muss es bei ihr ja auch klappen, hat sie sich wohl gedacht.

 

Auf dem letzten Photo ist Mama Clementine zu sehen.

 

Ausreisefertig: ab 08.10.2021


Name: Dafni
Cousine von Dalas, Danai, Danaon, Danos, Diagoras, Dimos, Doros und Dinon

 

Rasse: Schäferhund - Shar Pei Mischling

Schulterhöhe (Stand 10.08.21): 40 cm

Gewicht (Stand 10.08.21): ca. 12 kg

Geboren: Anfang Oktober 2019

Gesundheit: entwurmt, geimpft, kastriert

Geschichte: Dafni stammt wie auch ihre Verwandten aus einem früheren ungewollten Wurf aus dem gleichen Umfeld. Vermutlich haben alle die selbe Mutter. 

 

Charakter: Dafni hat einen sehr lieben und eher ruhigen Charakter. Sie ist ein sehr schüchternes Mädchen. Anfangs war sie völlig verschreckt und hat sich auf ihrer Pflegestelle hier abgesondert. Fremde Menschen wurden verbellt und sie vermied jeden Kontakt. Inzwischen vertraut sie völlig ihrem Pflegefrauchen und liebt es mit ihr und den anderen Hundekumpeln auch im Haus zu sein. Friedlich verbringt sie ihre Tage mit allen anderen Hunden und Katzen. Anfangs hat sie gezittert, wenn man sie auf den Arm genommen hat, nun genießt sie den Körperkontakt und das auch bei fremden Menschen.
Wir wünschen uns für Dafni eine einfühlsame Familie, die ihr Zeit gibt in Ruhe in einem neuen Umfeld anzukommen und Vertrauen zu fassen, um dann aber unerschütterlich zu der Familie zu stehen. Kinder und schon vorhandene Tiere sind kein Problem für sie.

 

Ausreisefertig: ab sofort 


Name: Irma
verwandt mit Daisy, Mimis und Mikkis

 

Rasse: Kokoni Mischling

Schulterhöhe (Stand 10.07.21): 42 cm

Gewicht (Stand 10.07.21): 10.5 kg

Geboren: ca. 2012

Gesundheit: entwurmt, geimpft, ihr fehlen 3 Vorderzähne, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten negativ getestet

Geschichte: Irma kommt zusammen mit den oben genannten Hunden aus einem Haushalt. Leider hat der Besitzer es, wie so oft hier, versäumt die Hunde zu kastrieren. Generell ließ die Haltung zu wünschen übrig. Vor ein paar Wochen musste der Besitzer nach Athen ins Krankenhaus und es ist völlig ungewiss, wann er nach Kalymnos zurückkommen kann. So kümmern wir uns um die Tiere und sorgen für Vermittlung in gute Familien.

 

Charakter: Auch Irma war in den ersten Tagen auf der Pflegestelle sehr scheu, was sich aber ganz schnell gelegt hat. Sie kommt freudig auf Menschen zu, zeigt ihr "lächelndes" Gesicht und ist sehr anhänglich geworden. Sie genießt die Fürsorge und ist ganz unkompliziert. Auch hat sie weder mit anderen Hunden ein Problem noch interessiert sie sich für Katzen und lebt friedlich mit ihnen zusammen. Irma muss keine großen Touren mehr machen, kleinere Spaziergänge und ein Garten würden ihr aber sicher doch gefallen. Sie kann zu älteren Leuten, in eine Familie mit Kindern, denn sie ist keine hektische oder nervöse Hündin.
Irma lebt momentan zusammen mit Daisy auf der gleichen Pflegestelle.

Update von der Pflegestelle (Stand Anfang September): Irma ist sehr verschmust geworden und braucht ihre Menschen um sich herum. Nach wie vor lebt sie friedlich mit erwachsenen Katzen zusammen. Kleinere Tiere, wozu auch Babykatzen gehören, sollten allerdings nicht im neuen Zuhause sein. Diese werden von ihr zusammen mit Daisy gejagt.

 

Ausreisefertig: ab Ende Juli


*reserviert*

 

Name: Daisy
verwandt mit Irma, Mimis und Mikkis

 

Rasse: Kokoni Mischling

Schulterhöhe (Stand 10.07.21): 32 cm

Gewicht (Stand 10.07.21): 7.5 kg

Geboren: ca. Mitte 2017

Gesundheit: entwurmt, geimpft, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten negativ getestet

Geschichte: Daisy kommt zusammen mit den oben genannten Hunden aus einem Haushalt. Leider hat der Besitzer es, wie so oft hier, versäumt die Hunde zu kastrieren. Generell ließ die Haltung zu wünschen übrig. Vor ein paar Wochen musste der Besitzer nach Athen ins Krankenhaus und es ist völlig ungewiss, wann er nach Kalymnos zurückkommen kann. So kümmern wir uns um die Tiere und sorgen für Vermittlung in gute Familien.

 

Charakter: Daisy ist eine eher zurückhaltene Hündin. Anfangs war sie auf der Pflegestelle sehr ängstlich. Sie braucht Zeit um Vertrauen zu fassen und alles Neue bereitet ihr erstmal Unbehagen. Bei Angst und Unsicherheit bellt sie schon mal. Aber es bessert sich nach und nach und generell ist Daisy eine ruhige Hündin. Sie versteht sich gut mit anderen Hunden und Katzen. Wir wünschen uns für Daisy eine Familie, in der nicht zu viel Trubel herrscht und die ihr die nötige Zeit gibt, um ganz anzukommen.
Daisy lebt momentan zusammen mit Irma auf der gleichen Pflegestelle.

 

Update von der Pflegestelle (Stand Anfang September): Inzwischen ist Daisy sehr viel offener und ihre Scheu auch vor allem Neuen wird weniger. Nach wie vor lebt sie friedlich mit erwachsenen Katzen zusammen. Kleinere Tiere, wozu auch Babykatzen gehören, sollten allerdings nicht im neuen Zuhause sein. Diese werden von ihr zusammen mit Irma gejagt.

 

Ausreisefertig: ab Ende Juli